La Madrina

La Madrina ist ein von bekannten Filmen wie Der Pate, GoodFellas und Road to Perdition inspiriertes Mafia-Larp. Der Plot ist grob an eine reale Begebenheit angelehnt, die in ähnlicher Form bereits mehrmals in der Geschichte der organisierten Verbrechens vorgekommen ist.

Wir schlüpfen in die Rollen dreier konkurrierender Mafia-Familien im New York der 1930er. Der italienische Mob beherrscht die Straßen der Stadt, doch das Chaos der Wirtschaftskrise und das nahende Ende der Prohibition zwingt die Familien dazu, gemeinsam neue Wege zu bestreiten und dabei miteinander zu kooperieren.

Persönliche Ziele und die gemeinsame Vergangenheit der drei italienischen Einwandererfamilien werden dabei einen wesentlichen Einfluss auf den Verlauf der Verhandlungen und Heiratsvermittlung untereinander haben.

  • Genre

    Historisierendes Larp, Mafia, New York 1930er

  • Termine

    14.-17. Oktober 2022: Run 1 Fortsetzung (Il Padrino)
    20.-23. Oktober 2022: Run 2

  • Zeitrahmen

    Anreise Donnerstagnachmittag, Spiel Freitagmorgen bis Samstagabend, Abreise Sonntagmorgen

  • Unterbringung

    Entsprechend der Rolle entweder in Doppelzimmern oder Mehrbettzimmern (mit maximal fünf Betten)

  • Verpflegung

    Vollverpflegung (vier Mahlzeiten pro Tag, hauptsächlich vegan)

  • Kosten

    230€ (Sponsoren- und gesponserte Beiträge möglich)

  • NSCs

    Drei NSC-Plätze mit Plot für 0€

  • Alter

    Aus Haftungsgründen 18+

  • Anmeldung

    Anmeldung offen (ein Charakter frei)

Themen

  • Intrigen und Machtspiele
  • Verhandlungen und Heiratsvermittlung
  • Familiendrama und Beziehungskonflikte
  • Geheimnisse und Skandale
  • Wünsche vs. Erwartungen
  • Moderne vs. Tradition

Story

New York, 1931. Herbert Hoover ist Präsident, die große Depression ist an ihrem bisherigen Tiefpunkt angelangt und durch die Wirtschaftskrise und die Prohibition ist die Kriminalitätsrate brutal gestiegen. Der Kampf ums nackte Überleben schürt unter den Bürgern der Stadt Misstrauen, Geiz und Raffgier. Zu allem Überfluss sprießen die kriminellen Gangs an jeder Ecke aus dem Boden und fast täglich kommt es zu blutigen Straßenkriegen um die Macht über einzelne Stadtbezirke. Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung machen die Bürger anfällig für jegliche Form von Unterdrückung und Ausbeutung. Die drei größten Clans der Mafia sehen ihren Einfluss schwinden und zu allem Überfluss werden Gerüchte um das Ende der Prohibition und die Einrichtung eines forensischen Labors des FBI laut. Ein Bürgerkrieg wäre der Tod der Mafia, denn zerstörte Existenzen zahlen auch kein Schutzgeld mehr; wo kein Geld ist, kann keins gewaschen werden; wer sich nicht einmal Brot leisten kann, kauft keine Rauschmittel und wenn die Wirtschaftskrise so weitergeht, werden eure Schuldner niemals solvent. Was euch retten kann, ist Struktur und Ordnung. Daher lädt Gaetano La Rosa, der einflussreichste Mafioso New Yorks, die wichtigsten Vertreter des organisierten Verbrechens in sein Landhaus ein, um ein potenzielles gemeinsames Vorgehen zu diskutieren. Konkret treffen sich die Famiglia La Rosa (eine Cosa Nostra mit hohem politischen Einfluss und Wurzeln in Sizilien, die hauptsächlich Manhattan und Teile Brooklyns kontrolliert), die Cosca Conti (eine ‘Ndrangheta mit Wurzeln in Calabria, die hauptsächlich Queens und die Bronx kontrolliert) und der Bel Sito Clan (eine aufstrebende Camorra mit Wurzeln in Neapel, die Teile Brooklyns und Staten Island kontrolliert und sich vorwiegend durch Speakeasys und Glücksspiel aufrechthält).

Ihr wisst noch nicht, was euch erwartet, doch Gaetano ist ebenso integer wie der Tradition der Cosa Nostra treu, weshalb die Möglichkeit besteht, dass er das neue Familienoberhaupt infolge eines etwaigen Zusammenschlusses demokratisch wählen lassen würde. Sollte er sich selbst zur Wahl stellen, bestünde kein Zweifel an seinem Sieg, da nicht nur seine Familie die größte ist, sondern ihm auch seitens der anderen Familien der größte Respekt entgegengebracht wird. Sollte er jedoch aus irgendwelchen Gründen nicht antreten, möchte natürlich jede Familie eine Person aus ihren Reihen an der Spitze des Bündnisses sehen – und dann stünde und fiele alles damit, wer strategisch klug handelt und die meisten Unterstützer finden kann.

Sollte dieser Fall tatsächlich eintreten, wird sich zeigen, wo die wahren Loyalitäten eines Jeden liegen.

Location

Was euch erwartet

  • Gescriptete Charaktere
  • Charaktere haben Geheimnisse
  • Kooperativer Spielstil (play to lift)
  • Metatechniken zur Spielsteuerung (safety mechanics)
  • Eigene Vorbereitung und Workshop vor Ort
  • Pre-Game-Hype and Kommunikation über Discord
  • Orga ist am Spiel mit eigenen Charakteren beteiligt
  • Zeitgemäße Unterhaltung (Pferderennen, Casino-Abend, Lindy Hop)

Was euch NICHT erwartet

  • Absolute historische Korrektheit
  • Reenactment
  • Punktesystem
  • Erreichung der Ziele eures Charakters (play to win)
  • Transparentes Spiel
  • Bespielen von Rassismus
  • Bespielen von Antisemitismus
  • Schießereien
  • Bediensteten-Charaktere, die beim Anziehen helfen

Sensible Inhalt

  • Mord und Totschlag
  • Gewalt (physisch und psychisch)
  • Homophobie
  • Sexismus
  • Kunstblut
  • Offenes Feuer
Für bestimmte Charaktere:
  • Inzest
  • Sexualisierte Gewalt

Galerie

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: The Kelric View hat Run 1 mit seiner Kamera begleitet und die besten Momente eingefangen.

Charaktere

Wir haben bis zu 29 spielbare Charaktere (inklusive drei NSC) aus drei Familien für dich zur Auswahl.

Mitwirkende

Story und Charaktere: Marik

Anmeldung und Finanzen: Nick

Umsetzung vor Ort: Marik, Nick

Requisiten: Marik, Nick

Küche: Marik, Anna

Support: Diana, Theresa, Monika